Note: This thread is related to #Coronavirus #COVID19

Follow the World Health Organization's instructions to reduce your risk of infection:

1/ Frequently clean hands by using alcohol-based hand rub or soap and water.

2/ When coughing and sneezing cover mouth and nose with flexed elbow or tissue - throw issue away immediately and wash hands.

3/ Avoid close contact with anyone that has fever and cough.

Sebastian Dullien+ Your Authors @SDullien Director at @imkflash. Professor for International Economics at HTW Berlin - University of Applied Sciences. Father of two. Aug. 05, 2020 1 min read + Your Authors

Die ausgefallene Bildungs- und Betreuungszeit in der #COVID19 Krise ist höchst tragisch. Im Vergleich zu bisherigen Statements des @ifo_institut scheint mir dieses Ergebnis aber fast schon eine positive Nachricht. #Thread 1/

Bisher hatte sich das @ifo_institut bei der Frage der gesamtwirtschaftlichen Folgen der Schulschließungen in der #Covid19-Krise vor allem mit Horrorszenarien hervorgetan. 2/

Dabei war das Institut in einer Studie davon ausgegangen, dass seit den Schulschließungen überhaupt keine Bildung bei den Schülern stattgefunden habe. 3/

Ein Drittel Ausfall des Schuljahres (seit Mitte März) wurde in den Verlust eines Drittel der üblicherweise in einem Jahr erworbenen Kompetenzen übersetzt. Zunächst war das @ifo_institut auf einen volkswirtschaftlichen Schaden durch Schulschließungen von 5400 Mrd. € gekommen, 4/

danach wurde dies nach unten auf 2560 Mrd. € korrigiert. (Die Debatte dazu hier auf Twitter in den #Threads unten.)



5/

Jetzt lernen wir vom @ifo,dass die SchülerInnen in der Corona-Krise immerhin noch die Hälfte der Lernzeit erlebt haben.Das sind wichtige Informationen-danke erst einmal dafür!Damit sollten aber auch die volkswirtschaftlichen Folgen des Bildungsausfalls geringer ausfallen, oder?6/

Als Nicht-Bildungsökonom stellt sich mir die Frage: Gibt es eigentlich bei Bildungsstunden auch abnehmende Grenzerträge (wie in anderen Produktionsfunktionen)? Bedeutet die halbe Bildungszeit also, dass SchülerInnen die Hälfte gelernt haben oder vielleicht doch mehr? 7/

Wie weit muss jetzt die Schätzung der volkswirtschaftlichen Schäden durch den Bildungsausfall nach unten korrigiert werden? Kommt vom @ifo_institut bald eine Pressemeldung „BIP-Verluste durch Corona-Schulausfall kleiner als gedacht“? 8/

(Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich finde den Bildungsausfall tragisch ebenso wie den offensichtlichen mangelnden Fokus, den die Politik darauf gelegt hat, Mittel bereitzustellen, damit Bildungsinstitutionen schnell wieder öffnen können. 9/

Dabei sorgen mich vor allem die sozialen Folgen des Bildungsausfalls und die daraus drohende steigende soziale Ungleichheit. Trotzdem bleibt es aus meiner Sicht wichtig, seriös mit der Datenlage zum Thema umzugehen. Sonst verspielt die Wissenschaft ihre Glaubwürdigkeit.) /END


You can follow @SDullien.



Bookmark

____
Tip: mention @threader_app on a Twitter thread with the keyword “compile” to get a link to it.

Enjoy Threader? Sign up.

Since you’re here...

... we’re asking visitors like you to make a contribution to support this independent project. In these uncertain times, access to information is vital. Threader gets 1,000,000+ visits a month and our iOS Twitter client was featured as an App of the Day by Apple. Your financial support will help two developers to keep working on this app. Everyone’s contribution, big or small, is so valuable. Support Threader by becoming premium or by donating on PayPal. Thank you.


Follow Threader